🆁🅱🅻🅶🅶🆁 🅶🆂🅲🅷🆃!


„Wenn ihr euch fragt, wie das damals passieren konnte: weil sie damals so waren, wie ihr heute seid.“ Henryk M. Broder

Spike-Proteine im Zellkern und DNA-Schädigung nachgewiesen

Studie aus Schweden: Das Spike-Protein von SARS-CoV-2 kann in den Zellkern eindringen und die Fähigkeit der DNA zur Selbst-Reparatur schädigen. Darin sehen die Forscher eine mögliche Erklärung für schwere COVID-19-Infektionen und heben die potenziellen Nebenwirkungen von Impfstoffen auf Spike-Basis hervor.
Weiterlesen auf web.archive.org

Es wurden noch keine Kommentare verfasst, sei der erste!